BlackRock startet neuen „iShares Fake News & Manipulative Media ETF“

Der iShares Fake News & Manipulative Media UCITS ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF), der möglichst genau die Wertentwicklung des iGSOXX® Fake News & Manipulative Media Index abbildet.

Dieser Index setzt sich aus Unternehmen in ausgewählten Märkten zusammen, die aus einem bestimmten Themenkomplex stammen. Im Fokus stehen dabei insbesondere die Erstellung und Verbreitung von schriftlichen und bildlichen Inhalten, die Ereignisse von lokaler oder weltweiter Bedeutung in von der Realität abweichender Art und Weise darstellen.
Die im Index enthaltenen Unternehmen müssen mindestens 50% ihres Jahresumsatzes in einem oder mehreren vordefinierten Sektoren in Verbindung mit den Themen Massenmanipulation und der industriellen Erschaffung und Veröffentlichung alternativer Fakten erzielen.

Roy B. Shneider, Vice President for Corporate BS and Communications bei iShares, kommentiert den Start des ETFs mit folgenden Worten:

Bereits mit dem „iShares MSCI World Shazlamic ETF“ haben wir unsere Bereitschaft bewiesen, vom Mainstream abweichende Weltbilder und Wertvorstellungen zu berücksichtigen und mit spassgenauen Finanzprodukten zu bedienen. Die Auflage des „iShares Fake News & Manipulative Media ETF“ ist daher für uns der nächste logische Schritt und untermauert unseren Führungsanspruch im Bereich der Sektor-, Faktor- und Eigentor-ETFs.

Roy B. Shneider

Jüngste Studien deuten darauf hin, dass BlackRock das richtige Gespür haben könnte. So nahm der Anteil der als „Fake News“ einzuschätzenden Informationen in den letzten Jahren beständig zu und ist aus Wirtschaft und Politik nicht mehr wegzudenken. Experten sehen hier längst einen Megatrend, der Investoren eine deutliche Überrendite zu herkömmlichen, marktbreiten Indizes ermöglicht. Der ETF ist wird in Deutschland mit der WKN A00104 identifiziert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar